Sonntag, 4. Oktober 2015

Herzenstreffen


"Es ist schon eine Woche her. Alle anderen haben ihre Bilder längst gezeigt, das ihre längst gesagt ...", ruft eine Stimme in mir.
"Es ist nicht zu spät dafür. Sie sind doch nicht vergessen, die Bilder. Und vergangen schon gar nicht ...", murmelt leise eine andere Stimme.

Der zweiten gebe ich - nach einigem Zögern - Recht. Das Leise sagt ja öfters das Wahrere.
Und diese Stimme fügt sich so gut in meine derzeitigen Tage ein, in denen ich versuche, ruhiger und ungehetzter, ausgeglichener und mit mir selbst im Reinen unterwegs zu sein. Dazu gehört eben auch, dass die äußerlich verlaufen(d)e Zeit nicht der alleinige Maßstab für Rechtzeitigkeit ist. Ich übe daran ...

Und erinnere mich, wie das letzte Wochenende gefüllt war. Unbegrenztes Fließen, irgendwie aus der Zeit gehoben sein, in einem Zustand wachester Gelassenheit. Das alles.
Und noch viel mehr ...



... ein urwüchsiger Ort ...



... mit der Harmonie von Licht und Schatten ...


 
... mit Nähe zu zarten unscheinbaren Dingen ...




 ... und sich weit nach oben tastendem Himmelsfühlen ...



... gemeinsames Unterwegssein ...




... mit Weit- und Ausblick ...




... mich zu spüren als Teil des Ganzen ...



... inmitten eines Netzes so vieler Menschen ...





... genährt durch Speis und Trank ...



... und durch ein Feuer mit seinem Davor und Danach ...
(danke, dass ich erstmals im Leben eines mit entzünden durfte)



... vor allem aber durch die Begegnungen.

DANKE.

Kommentare:

  1. Du schaffst es schon wieder, mich tief zu berühren.
    Wunderbar stimmige Bildauswahl mit feinen Gedanken - und alles so herzlich zusammengestellt!
    Großes Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  2. Darfst Dich gerne nächste Woche nochmal erinnern ;-) von diesem besonderen Wochenende kann gar nicht genug geposted werden!

    AntwortenLöschen
  3. Ich stehe staunend daneben.
    Schön, dass sowas möglich ist. Möge es dich und euch noch lange nähren.
    War da auch schweizerische Teilnahme dabei? Das Süsse kommt mir so bekannt vor!

    Lieben Gruss
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. @Gabriela:
    Oh ja, mit "schweizerischer Teilnahme", und zwar nicht nur am Rande, sondern ganz zentral als Mit-Einladende: Frau SoSo (guck mal zwei Kommentare über dir).
    Wahrscheinlich sprecht Ihr ganz verschiedene Dialekte, aber für meine norddeutschen Ohren klingen Eure Sprachen sehr ähnlich, und deswegen habe ich auch sehr an Dich gedacht. Du warst also ein bisschen mit auf dem Fest:)
    Hab einen guten Montag morgen (wäre nicht bei Euch langsam Zeit für Ferien?), lieben Gruß, Uta

    @Sofasophia und Stefunny:
    Für nächste Woche habe ich keine Fotos mehr übrig, dann werden wir uns bilderlos erinnern ...

    AntwortenLöschen
  5. Schönen Dank für diesen Seh- und Lesemitfühlgenuss!
    Der Hochsitz ist für mich!
    Ich war da schon oft - halt nur so mental!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Uta, du bist ziemlich gut im Rechnen! :)
    Ja, Ferien. Endlich Zeit, alles, was in den letzten 7 Wochen liegen geblieben ist, aufzuarbeiten und den Quartalsplan für alle Schüler und Schülergruppen zu erstelle. Nächste Woche habe ich vier Tage frei. Ich werde davon berichten.
    Lieben Gruss
    Gabriela

    War euer Treffen eines von bloggenden LehrerInnen?

    AntwortenLöschen