Mittwoch, 23. Juli 2014

Wandertag

frühmorgens ein Rudel vorfreudevoller Kinder auf dem Schulhof antreffen
***
in die Morgensonne hinein aus dem Dorf durch den Wald immer höher hinauf auf die Hügel laufen
***

***
den Gesprächen lauschen, in denen die Jungen imposanteste Risikoerlebnisse und die Mädchen erstes zartes Jungsschwärmen austauschen
***
 manche Kinder so ganz anders - freier, gelöster, kindlicher - erleben als auf der Schulbank
***
die Klasse - wie immer - in Zufallsgruppen auslosen und sich daran erfreuen, wie kameradschaftlich und stimmig es beim Minigolf in jeder einzelnen Gruppe zugeht, auch und gerade mit den Schülern, die anfangs und sehr lange sehr isoliert in der Klasse standen
***
einen Kaffee in der Sonne trinken, während die Kinder ebenfalls glücklich vertieft in ihrem Spiel sind
***
von der uns begleitenden Mutter gesagt bekommen, wie beeindruckt sie wäre, mit welcher Ruhe und gleichzeitig Bestimmtheit wir mit der Klasse umgingen, und dass ihr nun klar wäre, warum die in diesem Jahr so gut zusammengefunden hätten
***
über die beiden Mädchen staunen, die zwei dicke Dosen Muffins gebacken haben, um sie an alle zu verteilen, wobei sie für uns extra eine Sonnenschein- und "5b"-Verzierung gestaltet haben:)
***

***
von der Minigolf-Pächterin gesagt bekommen, dass das ja die tollste Klasse seit langem sei, die sie erlebe
***
auf dem Rückweg ins Dorf von hinten auf die Gruppe schauen, die sich durch den Wald schlängelt, und einfach nur "hach" denken dürfen
***
sie im Halbkreis noch einmal auf dem Schulhof versammeln, ihnen einen schönen Nachmittag wünschen, und zusehen, dass sie gar nicht auseinandergehen wollen
***

***
nachmittags in die Konferenzen gehen und fühlen, dass ein solcher gemeinsam gewanderter Tag der allerschönste Lohn für ein Jahr Arbeit ist
***
wieder mal feststellen, dass die beste Mitklassenlehrerin der Welt wirklich die Beste ist
***
einfach nur "danke" denken

Kommentare:

  1. Ihr wandert ja noch richtig 😃
    Bei uns sieht es meistens Ganztagrsausflüge, die dann locker mal 50 Euro kosten

    AntwortenLöschen
  2. Oh, beim Anblick der Wanderkinder und beim Lesen Eurer Schönerlebnisse gelangen schöne Erinnerungsfunken in meine Sinne....

    AntwortenLöschen
  3. Wie ganz und gar wunderbar! es macht grosse freude, das zu lesen und zu sehen!

    AntwortenLöschen