Samstag, 16. Oktober 2010

Tschechien: Cesky Krumlov

Ein regnerischer Tag hier, trübe draußen. Wir haben keinen einzigen Termin, der uns aus dem Haus schickt. Ein echter Drinnen-Tag: mit Kerzen und Kuscheln, mit-den-Kindern-sein, mit-mir-sein.
Und mit Zeit, Fotos anzuschauen, ältere. Naja, "älter": sechs Wochen ist unsere Tschechienreise jetzt her, fünf Wochen die Sommerferien. Noch zwei Wochen bis zu den nächsten Ferien.
Ich schicke mich selbst ein wenig in die Ferienstimmung zurück - und nehme mit, wer mag, ins wunderbare Städtchen Cesky Krumlov. Nun, es war etwas zu touristenvoll, aber darüber darf man als selbst-Tourist ja nicht jammern. Dennoch schön. Und sonnig!
(Zwischendrin ein paar alte Bilder von 1982 und 1986.)














































































































Kommentare:

  1. schön sind deine bilder. ich mag auch die alten - habe das bunte aufgehübschte ja nicht so gerne. krumau gehört den touristen. auf deinen fotos sieht man kaum welche. das kann alles noch ganz anders voller leute sein.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Das WAR voller Leute - die eindeutig touristischste Stadt unserer Reise. Ich warte mit meiner Kamera halt immer ewig- ewig-ewig, bis mal keiner mehr auf dem Bild ist - oder bis die Familie die Geduld verliert :)
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  3. gar nicht touristisch wirken diese fotos, finde ich- das ist mit absicht so gehalten, klasse!
    besonders interessant diese riesige, an ein aquädukt erinnernde brücke, über die ich mich hier informiert habe: http://www.castle.ckrumlov.cz/docs/de/zamek_5nadvori_plmost.xml
    gruß von sonja

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Webseite! (Und sie haben MEIN Foto verwendet ... :)) Wenn man im Schloss von Hof zu Hof herumläuft, bekommt man nie diesen Überblick, dann kann man sich und seine Lage nur schlecht einordnen.
    Aber das ist ja nicht nur bei Schlossbesuchen so ;-)

    AntwortenLöschen
  5. wie jetzt? sie haben DEIN foto verwendet ohne dich zu kontaktieren???

    AntwortenLöschen
  6. Nein, nein, Sonja, die waren doch viel eher mit ihrer Seite ;-)
    Aber als ich das erste Foto sah, dachte ich kurz upps - es sieht wie ein Zwilling meines letzten aus - findest Du nicht? - Wahrscheinlich gibt es für diesen Brückenblick nur einen einzigen Standort, und anscheinend hatten sie auch ähnliches Licht, ähnlich getönten Himmel ...

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt habe ich doch ein Unterscheidungsindiz gefunden: auf deren Fotos tragen Männer kurze Hosen und T-Shirts. Damit wäre man an dem Tag, an dem wir dort waren, mindestens erfroren!

    AntwortenLöschen