Freitag, 2. April 2010

Aufgestanden - aufgewacht?

Ein erster, kurzer Spaziergang.
Ich brauchte Luft, ich suchte Licht – und ich nahm sogar mein Fotografier-Auge mit.















Zum ersten Mal in diesem Jahr nahm ich die Frühlingskeime wahr, konnte eine Verbindung mit Freudenkeimen tief in mir erahnen …

Doch jetzt, am Abend, ist wieder Müdigkeit da. Erschöpfung.
Und Ohrenschmerzen. Bei der Tochter kamen die auch nach einer Woche. Na, da liege ich ja richtig im Zeitplan.

Kommentare:

  1. Ach Uta, es tut mir leid das du immer noch nicht ganz auskuriert bist, weiterhin gute Besserung an dich und mute dir noch nicht zuviel zu!!
    Auch deine Bilder finde ich wieder einmal wunderschön, die Wiese über die deine Beiden liefen sieht schon richtig frisch und saftig aus, nicht so wie unsere heutige :-)(habe dir bei mir schon geantwortet)

    Liebet Gute-Nacht-Grüße
    Rina

    AntwortenLöschen
  2. SO schöne Fotos.
    Das filigrane Gezweig...
    Und diese Reinstapf- und Reinrennwiese...osterfrühlingsfrisch!

    AntwortenLöschen