Montag, 10. August 2009

Glückskind

Heute morgen lag noch eine halbe Tafel im Kühlschrank. Eben finde ich nur noch das leere Papier vor.
Ein einziger Blick auf die Tochter genügt - sie strahlt mich an und tänzelt durch die Küche: "Ich hab das alles alles aufgegessen." (wörtliche Übersetzung aus der von ihr verwendeten Sprache)

Wie glücklich das Kind ausschaut! Klar, Schokolade setzt ja bekanntlich Glückshormone frei. Am überschwänglichen Tanz der Tochter deutlich zu erkennen.

Wie bitte hätte ich in dieser Situation böse sein können?
(Nicht mal der große Bruder konnte das, obwohl seine "Ration" ja mit verspeist worden ist.)

Und gerade eben - ist das Zufall? ehrlich, es ist keine Stunde her! - habe ich mich mit jemandem darüber ausgetauscht, wie geduldig und gütig doch unsere Großmütter waren und sind, wenn die Kinder Dinge tun, die Kinder nun mal eben tun. Zum Beispiel Sahnehäubchen vom Kuchen oder Schokoladentafeln aus dem Kühlschrank naschen. (Hat die Tochter vielleicht mitgelesen bei dieser Unterhaltung???)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen