Donnerstag, 11. Februar 2010

Dorthin ...

... werden wir morgen nach der Schule aufbrechen. Jetzt um diese Zeit werden wir (hoffentlich) schon da sein.

Morgens wird sich uns dann das eröffnen -



- von unserem Balkon aus -




- und während der Mittagsrast dieses Panorama -



- oder eines, von dem ich irgendwie kein einziges Foto habe. Obwohl die andere (nichtfotografierte) Hütte unser Lieblingsort ist, in einsamer Landschaft gelegen - ja: einsame Pisten, das gibt's dort.

Der Sohn wird so -



- bzw. inzwischen schon ein wenig geschickter:) seine Zeit verbringen, im Rudel -



- oder mit Papa.
Denn ich werde diesmal die Spaziergängerin sein. Nicht nur, dass die Tochter für den Tragerucksack, mit dem wir sie immer zu den Hütten transportiert haben, zu schwer geworden ist - sie weigert sich auch verbal, sich rücklings skifahren zu lassen. Statt dessen will sie "Litten fahn". Gut, soll sie haben. Werden wir eben zu Fuß unterwegs sein.
Mein Knie wird es mir danken. Das hat zwar immer schon bei diesem und anderen sportlichen Betätigungen aufbegehrt, aber in letzter Zeit fühlt es sich auch hier zu Hause nicht mehr gut an. (Ja, eine gute Arztadresse habe ich schon. Ich eröffne diese Baustelle dann nach dem Urlaub.)

Irgendwie noch ganz unrealistisch, morgen schon ...
Bücher und Papier sind im Gepäck ...
Und in einer Woche sind wir wieder zurück ...
(Normalerweise beginnt nach der Rückkehr aus dem Skiurlaub hierzulande alsbald der Frühling - schau'n wir mal ;-))

Kommentare:

  1. Liebe Uta

    Das siehst ja genau so aus wie ich es in meinen Kindheitserinnerungen vergraben habe!
    Dass es solche Orte noch gibt.....

    Gute Erholung und ich freue mich darauf, dich wieder zu lesen!

    Herzlichst
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. eine gute erholsame zeit wünsche!

    (und ein itzeklitzekleinesbißchen neidisch bin ich ;-) )

    AntwortenLöschen
  3. Da wünsche ich eine wunderbare Zeit - die Bilder versprechen ja Großartiges!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Uta,

    ich wünsche euch eine schöne und erholsame gemeinsame Zeit.

    Herzlich
    Rina

    AntwortenLöschen