Dienstag, 20. Oktober 2009

Diplomatisch



Das ist Willi Brandt. Bzw. das war Willi Brandt, als er Mitte Oktober 89 die Ehrendoktorwürde der Moskauer Lomonossov-Universität verliehen bekam. Das Foto fiel mir in die Hände, als ich nach Bildern zu diesem Post suchte.
Wir wären alle hingegangen, hätte nicht der Saal schon Stunden vorher wegen Überfüllung geschlossen werden müssen. Daher kenne ich die folgende Szene nur aus der Erzählung eines Kommilitonen.

Nach einer langen Rede, die Satz für Satz ins Russische übersetzt worden war, durften Fragen gestellt werden. Natürlich kamen diese primär von den wenigen DDR-Studenten , die im Saal saßen. Eine davon - wie gesagt am 16. oder 17. Oktober:

"Was würden Sie tun, wenn Sie Erich Honecker wären?"
Brandt:
"Es steht mir nicht zu, diese Frage zu beantworten."
Klug und diplomatisch, in dieser Situation.

Und noch etwas:
Brandt war sichtlich gerührt, dass Studenten aus der DDR anwesend waren, man hatte ihm wohl nichts davon gesagt, dass es hier an der Uni "Landsleute" gibt.
"Hätte ich das gewusst, hätten wir uns die Übersetzung sparen können, und uns bliebe jetzt mehr Zeit zum Reden."
Ja, gute Idee, Herr Brandt. Nur was hätten wir solange mit den paarhundert Russen im Saal gemacht? ;-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen