Montag, 23. November 2009

Trostes-Sehnsucht




Josef Rheinberger: Abendlied
(Bleib bei uns, denn es will Abend werden ...)


Bei 3:00 könnt Ihr ausschalten - danach kommt nichts Wichtiges mehr, ich weiß nicht, warum die Aufnahme dann noch so lange weitergeht.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christina,
    was meinst Du mit "technischem Zeugs" ;-)) ??
    Falls Du wissen wolltest, wer da was singt: Stimmt, der Titel steht ja gar nicht dabei - habe ich jetzt ins Post dazugeschrieben, ein Chorstück aus der Romantik.
    Gesungen hat das ein Chor, in dem auch ich lange Jahre ... und bei jenem Festival war ich zwar dabei, während des Abschlusskonzerts aber gerade schon auf der Autobahn (spontane Entscheidung einer verfrühten Abreise :-)) - weshalb, erzähle ich Dir besser per Mail). Siehst Du die virtuelle Lücke im Sopran zwei?
    Übrigens: das Video habe ich erst kürzlich bei Youtube entdeckt - das Konzert war aber schon im Jahr 2000.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Och, liebe Christina,
    es ist doch nix Ehrenrühriges, wenn wir hin und wieder nicht hinter die Stirn unseres eigenen PCs blicken können ... das meint vielleicht die jüngere Generation (;-)), aber wir stehen da doch drüber ...
    (Schau doch mal das hier: http://gestreift-beruehrt-geteilt.blogspot.com/2009/11/die-kleine-uberforderung-zwischendurch.html)

    Ich schick Dir den Video-Link mal per Mail - kannst Du ihn dann schauen?

    Eine Umarmung Dir in diesen Tag hinein
    Uta

    AntwortenLöschen